Grund- und Menschenrechte in einer digitalen Welt

von Sabrina Ghielmini (Autor)/ Christine Kaufmann (Autor)/ Charlotte Post (Autor)/ Tina Büchler (Autor)/ Mara Wehrli (Autor)/ Michèle Amacker (Autor)
Themen:

Digitale Technologien schaffen Chancen für eine Gesellschaft, bergen aber auch Risiken. Das Buch gibt eine Übersicht über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Grund- und Menschenrechte. Es liefert zudem Hinweise, wie auf menschenrechtliche Problematiken im digitalen Raum reagiert werden kann.

CHF 29.90 inkl. MwSt.

Beschreibung

Die Digitalisierung hat ein grosses Potenzial, Grund- und Menschenrechte in ganz unterschiedlichen Lebensbereichen zu stärken. Gleichzeitig besteht die Gefahr, dass digitale Technologien zu neuen oder verschärften Formen von Grund- und Menschenrechtsverletzungen führen.
Die vorliegende Publikation, herausgegeben vom Schweizerischen Kompetenzzentrum für Menschenrechte (SKMR), gibt einen Überblick, wie sich digitale Technologien im Alltag auf die Grund- und Menschenrechte auswirken. In einem ersten Teil behandelt sie wichtige neue Technologien und Anwendungen sowie die relevanten rechtlichen Grundlagen. In einem zweiten Teil erläutern die Autorinnen anhand von ausgewählten Fallbeispielen, welche Grund- und Menschenrechte bei der Entwicklung und Anwendung von digitalen Technologien betroffen sind. Das Buch leistet damit einen Beitrag zur Diskussion, wie Grund- und Menschenrechte und Digitalisierung miteinander vereinbar sind.

Zusätzliche Information

Größe 23.4 × 16.4 cm
Einband

Softcover

Produktart

Buch

Sprache

Deutsch