Top Navigation

Gesellschaft

Guidelines for Inter-Religious Dialogue

Practical suggestions for successful interfaith dialogue
Verlag: buch & netz / Inter-religious Think-Tank

In recent decades more and more people have realised that in our globalised world, cultural and religious plurality is here to stay. This plurality can enrich us all. But suspicion and fear of other cultures and religions is still actively present among us. Tolerating difference needs inner strength and fundamental goodwill. This goodwill must include the readiness to respect other people and their concerns and take them seriously. The Inter-Religious Think-Tank responsible for these Guidelines…

Intellectual Property is Common Property

Arguments for the abolition of private intellectual property rights
Verlag: buch & netz

Defenders of intellectual property rights argue that these rights are justified because creators and inventors deserve compensation for their labour, because their ideas and expressions are their personal property and because the total amount of creative work and innovation increases when inventors and creators have a prospect of generating high income through the exploitation of their monopoly rights. Andreas Von Gunten shows in this essay that the classical arguments for the justification of private intellectual…

Der Musterstaat

Wie in der Schweiz Politik gemacht wird
Verlag: Nagel & Kimche (Hanser)

Das demokratische System der Schweiz gilt hierzulande und auch international als vorbildlich, bürgernah und machtpolitisch ausgewogen. Dabei weiß doch jeder, dass die Politik auf Bundesebene längst von der Wirtschaft diktiert wird, von den Lobbyisten und von Europa. Oder etwa nicht? Der Journalist Fredy Gsteiger, ehemaliger Chefredakteur der Weltwoche, hat dem System „Bundes-Bern“ auf den Zahn gefühlt.

STEHEN BLEIBEN

Verlag: buch & netz

Eine Firma. Verstaubt und verkrustet, kann nicht mehr ganz mit dem Markt standhalten. Existiert nur durch schiere Grösse weiter. Ein Angestellter, der die hohlen Riten und ein Alphabetarium aus erstarrten Mitarbeitern beschreibt. Die alltägliche Bürohölle, in der sich nichts mehr bewegt. Harald Taglinger schreibt Satiren. STEHEN BLEIBEN lässt den eigenen Arbeitsalltag plötzlich gefährlich nahe kommen.

Vom Älterwerden und generativen Verhalten kinderloser Frauen

Autor: Sonja Schiff
Verlag: buch & netz

Immer mehr Menschen leben und altern kinderlos. Kinderlose Menschen haben im Alter ein höheres Risiko Einsamkeit zu erleben. Deshalb stand im Zentrum bisheriger Forschung die Frage nach den sozialen Kontakten alter kinderloser Menschen. Kinderlosen wird von der Gesellschaft unterstellt, nichts zum Generationenvertrag beizutragen. Sie gelten als „TrittbrettfahrerInnen“ im Sozialsystem, die kaum Verantwortung übernehmen für nächste Generationen. Altern wird als lebenslanger und individueller Prozess verstanden, der nur in der Betrachtung über den Lebensverlauf zu verstehen ist.…

Kann Kapitalismus moralisch sein?

Verlag: Diogenes

Kann Kapitalismus moralisch sein? Diese Frage geht uns alle an. Und zwar nicht nur in Zeiten der Rezession. Denn ob wir es wollen oder nicht: Mit unserer Arbeit, unseren Wertschriften und Bankkonten und mit unserem Konsum sind wir Teil eines ökonomischen Systems, das die einen zu Gewinnern, die anderen zu Verlierern macht. André Comte-Sponville geht den unterschiedlichen Einstellungen zum Thema Unternehmungsführung nach und unterzieht die Mechanismen der Wirtschaft sowie der Moral einer Analyse. André Comte-Sponville…

Computer Lib / Dream Machines

You can and must understand computers now
Autor: Ted Nelson
Verlag:

Das Buch «Computer Lib / Dream Machines« gehört zu den Klassikern der Computergeschichte. Es wurde ab 1974 in mehreren „Reprints“ von Ted Nelson im Eigenverlag herausgegeben und 1987 bei Microsoft Press neu aufgelegt. Eigentlich handelt es sich um zwei eigene Bücher, die in einem Band erschienen sind, wobei die beiden Bände jeweils umgekehrt gedruckt wurden, sodass man das Buch von beiden Umschlagseiten her lesen kann. Einmal als Computer Lib und einmal als Dream Machines. Es…

Applaus dem Anarchismus

Über Autonomie, Würde, gute Arbeit und Spiel
Verlag: Peter Hammer Verlag

Applaus dem Anarchismus ist kein Manifest, es ist das lebhafte,oft amüsante Plädoyer für eine anarchistische Sichtauf die Welt. Der renommierte Politologe und AnthropologeJames C. Scott hat – nach mehreren theoretischenSchriften zum Thema – für sein neues Buch bewusst eineandere Form gewählt: Engagiert erzählt er Beispiele undAnekdoten aus dem sozialen und politischen Alltag undder Geschichte von Massenprotesten und Revolutionen,die den gesunden Menschenverstand, das Urteilsvermögenund die Kreativität der Leute feiern.Scotts Beispiele sind so überzeugend, dass sie uns…