Top Navigation

Freie Kultur

Wesen und Zukunft der Kreativität

Beschreibung

Indem wir mit unserer Tradition der freien Kultur brechen, so zeigt Lawrence Lessig, “der bedeutendste Denker zum Thema geistiges Eigentum im Internet-Zeitalter” (“The New Yorker”), verlieren wir die Freiheit zur Kreativität und zuletzt auch die Freiheit, Neues zu denken. Das Buch ist 2004 bei FOSdoc, einem Imprint von Open Source Press als Deutsche Übersetzung von “Free Culture” erschienen und kann gedruckt im Buchhandel (Amazon DE) oder als eBook kostenlos im PDF Format bezogen werden.

Lesen
WerkdatenInhaltBuchblogLinksOnline-Buch
Buchdetails
Verlag: FOSdoc (Open Source Press)
Bereich: Sachbücher
Kategorie: Urheberrecht
Erscheinungsjahr: 2006
ISBN: 978-3-937514-15-4 (Print)
Beschreibung

Niemals zuvor lag die Macht zur Kontrolle von Kreativität derart konzentriert in der Hand einiger weniger – der Medienindustrie. Gemäß ihren wirtschaftlichen Interessen erstickt sie schöpferische Prozesse oder zwingt diese in für sie einträgliche Bahnen. Unsere Gesellschaft steht für den freien Markt ebenso wie für die Freiheit der Rede; warum aber lässt sie eine solche Bevormundung zu? Indem wir mit unserer Tradition der freien Kultur brechen, so zeigt Lawrence Lessig, “der bedeutendste Denker zum Thema geistiges Eigentum im Internet-Zeitalter” (“The New Yorker”), verlieren wir die Freiheit zur Kreativität und zuletzt auch die Freiheit, Neues zu denken.

Nächste Seite
Keine Links
Zu diesem Titel ist kein Online-Buch verfügar. Wenn Sie Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an diesem Werk haben, kann buch & netz ein Online-Buch für sie publizieren.
No comments yet.

Schreibe einen Kommentar