Pascal von Gunten bietet in seinem Buch «KMU 4.0 – Erfolgreich den Wandel meistern» sachlogische und psychologische Impulse, die Unternehmen, aber auch Menschen dabei unterstützen, ihre Visionen zu realisieren und dabei unternehmerische und persönliche Probleme zu lösen.

Als Betriebsökonom, Coach und Unternehmensberate mit psychologischem Hintergrund ist Pascal von Gunten in engem Austausch mit KMUs in der Schweiz und musste feststellen, dass alle mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben: Mit dem Verkauf, dem Marketing, den Leuten.

Sein Buch zeigt auf, dass KMUs mit ihren Problemen nicht allein sind. Das Buch bietet Lösungen, um einerseits den Marktanforderungen gereicht zu werden und andererseits die eigenen Probleme zu lösen. Dafür ist Pascal von Gunten der psychologische Teil des Buches fast wichtiger als der sachlogische Teil. Denn was er feststellte war, dass die besten digitalen Strategien nichts nützen, wenn das Mindset das gleiche bleibt, wie in den letzten 10 bis 20 Jahren.

Um den Wandel erfolgreich zu meistern, braucht es deshalb ein Umdenken. Zum Beispiel in Bezug auf die eigene Haltung zu Fehlern. Wie gehe ich um mit Fehlern der Mitarbeitenden? Werden sie gerügt oder bestraft? Pascal von Gunten beschreibt, wie sich eine mangelhafte Fehlerkultur in Unternehmen auf die Innovationsfähigkeit auswirkt.

Innovative Unternehmen mit engagierten Mitarbeitenden pfelgen deshalb eine positive Fehlerkultur.

Oft mangelt es den Unternehmen auch an ausformulierten Visionen. Teilweise stecken diese zwar in den Köpfen der Firmengründer. Doch das ist nicht genug. Welche positiven Auswirkungen die Ausformulierung einer gemeinsamen Vision hat, beschreibt Pascal von Gunten anschaulich.

Visionen helfen Mitarbeitenden, sich mit dem Unternehmen zu identifizieren. Das hat nicht nur Auswirkungen auf die Arbeitsleistung, sondern auch auf die Personalfluktuation und wie leicht neue Mitarbeitenden gefunden werden können. Gerade der letzte Aspekt ist im heutigen Arbeitsmarkt entscheiden.

Das Erreichen von Visionen braucht jedoch sehr viel Selbstdisziplin. Denn es bedeutet, die Komfortzone zu verlassen und immer auch wieder Rückschritte zu verkraften. Das Buch gibt Hilfestellung, um diesen Wandlungsprozess zu meistern.

Pascal von Gunten hat das Buch aber nicht für die Wirtschaftselite, sondern für alle Menschen geschrieben, die im Berufsleben stehen. Besonders freuen ihn Rückmeldungen von Lesern, die aus dem Buch auch Impulse fürs Privatleben mitnehmen.

«Wenn jemand mein Buch liest und zwei bis drei Punkte daraus mitnimmt, die er in seinem Leben integriert, kommen wir alle ein schönes Stück vorwärts.»

Pascal von Gunten

Schreibe einen Kommentar