Top Navigation

Esoterik

Der Buchhändler als Aufklärer und Lebensberater

Für Johann Adam Bergk lag der einzige Sinn des Buches darin, dem Menschen den 'Ausgang aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit' zu weisen. Zweck des Buchhandels ist es darum, diesem Ziel zu dienen: «...und wenn auch der Buchhandel jederzeit die Absicht hat, die Ausbildung und Kenntnisse der Menschen zu befördern, die Wissenschaften und schönen Künste zu vervollkommnen und zum Wohle Aller beizutragen.» Was natürlich dazu führt, dass der Buchhändler (und Verleger) selbst ein aufgeklärter Generalist und Lebensberater…weiterlesen