Top Navigation

Die Anarchie in der DNA des Netzes

«We reject: kings, presidents and voting – We believe in: rough consensus and running code» hat der Internet-Pionier David D. Clark 1992 proklamiert. Eine klare Ansage und Zusammenfassung der grundlegend anarchistischen Geisteshaltung die tief in der ‚DNA‘ des Netzes verborgen liegt. «Autonomie und Kooperation» sind die zwei wesentlichen Konzepte, die dem Menschen gleichzeitig ein Leben als freies Individuum und als aktives Mitglied von Gemeinschaften ermöglicht. Im gleichnamigen Kapitel (hier online verfügbar) aus dem Werk „Der Autor am Ende der Gutenberg Galaxis“ zeichnet Felix Stalder die Entwicklung dieses Traums des Internets nach.

Blogbeitrag zu
Der Autor am Ende der Gutenberg Galaxis
Weiterlesen
Neuerscheinung: Erster Entwurf eines Versuchs über den Zusammenstoss des Urheberrechts mit dem Internet
Freie Kultur vs. Erlaubniskultur
Aus dem buch & netz Katalog
Ähnliche Beiträge

, , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar