Top Navigation

Das Urheberrecht als Ausdruck des industriellen Zeitalters

JosefKohler_800x2Wenn der Jurist und Rechtsphilosoph Josef Kohler am Ende des 19. Jahrhundert zum Schluss kommt, dass die Realität der industrialisierten Gesellschaft ein neues Recht begründen kann, so würde ich sagen, wäre es an der Zeit dieses Recht wieder einmal zu überdenken, so dass es als Ausdruck des digitalen Zeitalters gesehen werden kann.

Monika Dommann schreibt in Ihrem Werk «Autoren und Apparate»

„Das Recht an »immateriellen oder unkörperlichen Gütern« und das »Recht an Ideen literarischer, künstlerischer oder industrieller Art« galten Kohler als Ausdruck eines »industriellen Zeitalters« und einer »Kultur der Gegenwart«.“ (Monika Domman, Autoren und Apparate, Einleitung, 2014)

Blogbeitrag zu
Das Autorrecht, eine zivilistische Abhandlung
Autoren und Apparate
Weiterlesen
«Das Thema dieses Buchs ist also das Urheberrecht und der Miss­brauch, der heute mit ihm getrieben wird.»
Neuerscheinung: Erster Entwurf eines Versuchs über den Zusammenstoss des Urheberrechts mit dem Internet
Das allmähliche Verschwinden der freien Kultur
Neun Thesen zur Remix-Kultur
Die Verwandlung vom passiven Konsumenten zum aktiven Prozessteilnehmer
Aus dem buch & netz Katalog
Ähnliche Beiträge

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar