Top Navigation

Neuerscheinungen

Neuerscheinung: Erster Entwurf eines Versuchs über den Zusammenstoss des Urheberrechts mit dem Internet

Das Internet und das Urheberrecht sind in den Augen vieler Zeitgenossen zwei unversöhnliche Aspekte unserer Realität. Was geschieht, wenn die Idee des absoluten individuellen Eigentums jedes kulturellen Ausdrucks auf eine Technologie stösst, deren Wesensmerkmal der ungehinderte Fluss und die unendliche Verfügbarkeit von Information darstellt, können wir anhand der Konflikte, die sich zwischen den Verwertern des sogenannten geistigen Eigentums und den Verfechtern einer offenen und freien menschlichen Kulturgemeinschaft derzeit abspielen, erkennen. Hartwig Thomas, langjähriger Kämpfer für Kulturvielfalt…weiterlesen



Neuerscheinung: Der Buchhändler – oder Anweisung, wie man durch den Buchhandel zu Ansehen und Vermögen kommen kann.

Johann Adam Bergk war ein äusserst aktiver, mittlerweile aber weitgehend vergessener Philosoph, Autor und Herausgeber Ende des achtzehnten und Anfang des neunzehnten Jahrhunderts. Er war das, was man heute wohl einen Self-Publisher nennen würde. So hat er zwar einen eigenen Verlag geführt, in diesem aber hauptsächlich Werke aus seiner Feder, oft anonym oder unter verschiedenen Pseudonymen, publiziert. Die hier vorliegende Abhandlung über den Buchmarkt in Deutschland, wie er sich gegen Ende der Romantik darstellt ist 1825,…weiterlesen